Kammerjäger für Ameisen

Ameisen sind in Deutschland relativ weit verbreitet. Gerade im Wald lassen sich immer wieder Ameisenhügel entdecken. Doch auch in öffentlichen Parks oder im eigenen Garten kann man immer wieder Ameisen entdecken. Dort stören sie nicht besonders und sind natürlich auch kein Problem. Allerdings können Ameisen durchaus zu einem Problem werden, wenn sie sich in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude ansiedeln und dort zu einem ungebetenen Dauergast werden. Oft beginnt es mit einer einzelnen oder wenigen Ameisen. Doch wenn die Ameisen einmal etwas Essbares gefunden haben, werden Sie schnell weitere Tiere darauf aufmerksam machen. Dann dauert es nicht lange, bis eine richtige Ameisenstraße im Gebäude entsteht. In solch einer Situation gilt es schnell zu handeln, um die Ameisen so rasch wie möglich aus dem Gebäude zu vertreiben. Unsere erfahrenen Kammerjäger stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie einen Ameisenbefall in Ihrem Wohn- oder Geschäftsgebäude haben.

Kammerjäger Ameisen

Die Risiken eines Ameisenbefalls

Grundsätzlich sind Ameisen nicht besonders gefährlich. Trotzdem gibt es einige Gefahren, die bei einem starken Befall bedacht werden sollten. So kann beispielsweise die Pharaoameise Krankheitserreger übertragen. Das kommt zwar nicht so häufig vor. Allerdings sollte das nicht vergessen werden.

Darüber hinaus können Ameisen Lebensmittelvorräte beschädigen. Ein einzelnes Tier kann glücklicherweise nicht besonders viel ausrichten. Allerdings dauert es nicht lange, bis viele hundert Tiere zu den gerade entdeckten Vorräten strömen. Dann müssen diese natürlich entsorgt werden.

Zusätzlich können Ameisen Pflanzen beschädigen. Sollte sich eine größere Mengen Ameisen in der Wohnung oder im Haus befinden, werden die Pflanzen früher oder später ein gefundenes Fressen sein. Damit das nicht passiert, gilt es die Ameisen rechtzeitig effektiv zu bekämpfen. Einzelne Tiere lassen sich noch absammeln oder mit Hausmitteln vertreiben. Sollte der Befall wachsen, gilt es aber schnell einen Kammerjäger mit der Schädlingsbekämpfung zu beauftragen.

So erkennen Sie Ameisen

Einen echten Ameisenbefall rechtzeitig zu erkennen, ist gar nicht so einfach. Die ersten Tiere werden kaum beachten. Erst wenn immer mehr Ameisen sichtbar sind, steigt das Bewusstsein für den Ameisenbefall. Dann ist es kaum noch möglich, die Ameisen mit einfachen Hausmitteln zu vertreiben.

Sein Sie deshalb wachsam, wenn sie in regelmäßigen Abständen Ameisen in Ihrem Zuhause entdecken.

Schädlingsbekämpfung Köln

Ameisen beseitigen

Ameisen lassen sich wegen ihrer Größe nicht besonders einfach vertreiben. Zwar können die sichtbaren Tiere ganz einfach entfernt werden. Allerdings gibt es so viele Verstecke, dass das den Befall nicht dauerhaft beseitigen wird. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen erfahrenen und kompetenten Kammerjäger, der für Sie etwas gegen den Ameisenbefall unternimmt. Nicht immer muss der Befall mit Gift bekämpft werden. Abhängig vom Ausmaß des Befalls gibt es auch noch andere Möglichkeiten. Gerne informieren wir Sie im persönlichen Gespräch und bieten Ihnen konkrete Maßnahmen an.